Bürgerschützenverein Tecklenburg von 1786 e.V.
Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

2015


Die Sonne lacht beim Schützenfest

 

Pünktlich zum Schützenfest kam der Sommer zurück. Bei strahlendem Sonnenschein traten die Bürgerschützen am Samstag auf dem Marktplatz an, um in festlicher Tradition die Majestät auszuholen.

Pünktlich zum Schützenfest kam der Sommer zurück. Bei strahlendem Sonnenschein traten die Bürgerschützen am Samstag auf dem Marktplatz an, um in festlicher Tradition die Majestät auszuholen. Unter musikalischer Begleitung marschierte die Schützengesellschaft zur Alten Schmiede, wo sie bereits von König Daniel Bardelmeier und seiner Frau Nicole erwartet wurde.

Bereits vor zwei Wochen hatte die neue Majestät das Königsschießen für sich ent-schieden. Kinderschützen-königin wurde Isabell Holt-haus mit Tim Gumenschai-mer. Den Hofstaat ergänzen die Adjutanten Christian und Ulrike Holt sowie Volker und Bärbel Schmidt. Zur Fahnenabordnung gehören neben Fahnenträger Thomas Pöter die Fahnenoffiziere Stefan Holthaus und Jörg Höcker.

Nach einem gemütlichen Umtrunk zogen die Schützenbrüder und -schwestern durch die urigen Gassen der Festspielstadt zum Knob-lauchsberg. Dort wurden langjährige, treue Mitglieder geehrt und Plaketten vergeben. Nach dem Eintreffen der Gastvereine feierten die Bürgerschützen beim Tanz im Zelt bis spät in die Nacht. Am Sonntagnachmittag klang das Schützenfest auf dem Knoblauchsberg gemütlich aus.

 


 


Daniel Bardelmeier ist neuer Schützenkönig!


Am Samstag, den 18. Juli, hat der BSV Tecklenburg einen neuen König ausgeschossen. Am Ende des traditionellen Königsschießens gab der erste Vorsitzende Arno Prigge bekannt, dass die Bürgerschützen nun für ein Jahr von König Daniel Bardelmeier mit seiner Königin Nicole regiert werden. Kindersschützenkönigin wurde Isabel Holthaus mit Tim Gumenschaimer. Ebenfalls zum neuen Hofstaat gehört die Fahnenabordnung, bestehend aus Thomas Pöter, Jörg Höcker und Stefan Holthaus. Die Adjutanten sind Volker und Bärbel Schmidt sowie Christian und Ulrike Holt. Hauptmann ist Helmut Meyer, Major Stefan Westphal und Oberst Andre Wohnfurter.

Am kommenden Samstag feiern die Bürgerschützen auf dem Knoblauchsberg ab 20 Uhr ihr Schützenfest.



 


 

 


 



Traditionelles Stelldichein der Schützenkönige

 

 

Eine Tradition mit bemerkenswerter Resonanz pflegen die Tecklenburger Bürgerschützen am Tag der Heiligen Drei Könige. Zum 23. Mal lud der Vorstand zum Treffen der Schützenkönige ein. 24 von ihnen trafen sich im Hotel „Drei Kronen“ zum gemütlichen Beisammensein.

Eine Tradition mit bemerkenswerter Resonanz pflegen die Tecklenburger Bürgerschützen am Tag der Heiligen Drei Könige. Zum 23. Mal lud der Vorstand zum Treffen der Schützenkönige ein. 24 von ihnen trafen sich im Hotel „Drei Kronen“ zum gemütlichen Beisammensein. Nach dem Abendessen wurde geklönt, in Erinnerungen gekramt und Bilder geschaut. „Das ist für uns ein wichtiger Termin, denn hier wird nicht nur in der Vergangenheit geschwelgt, sondern auch über die Zukunft nachgedacht“, bemerkt Vorsitzender Heinz-Arno Prigge, der sich über die Resonanz freute. Auf dem Foto (in Klammern das Königsjahr) zu sehen sind: (sitzend von links) Michael Friedrich (1973 + 1998), Siegfried Merle (1987), Manfred Donothek (1977), Erwin Budke (1976), André Wohnfurter (aktueller Schützenkönig), Wolfdieter Kulms (1988), Jochen Schrader (1980), Klaus Holthaus (1996), Wilhelm Kienemann (1982); (stehend von links): Steffen Westphal (2009), Horst Günter Moritz (2006), Heinrich Frickenstein-Klinge (1997), Christian Holt (2012), Volker Schmidt (2004), Volker Heukamp (1991), Wolfgang Moritz (2011), Werner Harlinghausen (2010), Heinz-Arno Prigge (1992), Friedhelm Sander (2001), Jörg Bardelmeier (2005), Lars Menebröcker (2013), Martin Winkler (1985), Radulf Beuleke (1986), Klaus Völker (2000).

bsv-tecklenburg.de.tl